Wracktauchen

Die Ostsee liegt voller Wracks, wir tauchen danach! Dank unserer trailerbaren Boote stehen uns fast alle Wracks der westlichen Ostsee offen. Regelmäßig fahren wir von verschiedenen Punkten diverse Wracks an. Die Liste scheint endlos, ein paar Wracks haben wir hier aufgeführt:

Schiffsname Startpunkt Tiefe Grund Beschreibung
Inger Klitt Norgaardholz 26 m ca. 40 m langer KüMo, 1980 gerammt und versunken, steht aufrecht, Brücke sehr gut zu betauchen. Ideales Anfängerwrack, unser Hausriff
Sophie Norgaardholz 28 m Frachtsegler, 1928 auf Untiefe gelaufen und weg war er...... Zementsäcke als Ladung
S 103 Norgaardholz 36 m 1945 durch Bombentreffer niedergekämpftes Schnellboot, Flakbewaffnung
Brikettsegler Norgaardholz 25 m Frachtsegler, Brikettladung
Tjalk Maasholm 22 m Holländischer Plattbodensegler mit Seitenschwertern
Z 43 Norgaardholz 23 m Z 43 Kriegsmarine, abgewrackt, nur noch Reste
VS 54 Puttgarden 28 m Vorpostenboot, Flakbewaffnung
Erik Norgaardholz 24 m Eisenrumpf mit Briketts
Landungsbrücke Hörup Hav Norgaardholz 10 m gesprengte Betonanlage aus WK II
R 222 Maasholm 20 m Räumboot, hatte Pech bei der Minensuche...... Bum!
Svendburg Maasholm 23 m KüMo, liegt kopfüber
Nordland Maasholm 29 m Dänisches Küstenpanzerschiff, abgewrackt, Rumpf
Peter Paul Norgaardholz 28 m Holzrumpf mit Ziegelladung
Getreidesegler Norgaardholz 23 m Frachtsegler
U-Boot Kuhle Norgaardholz 18 m gesprengtes U-Boot, Operation Regenbogen 8. Mai 1945, nur noch Reste

Dies sind nur ein paar besonders große Wracks aus unserem Tauchgebiet. Dazu kommen noch diverse Wrackstellen oder auch U-Boot Kuhlen, wo kein komplettes Wrack mehr liegt, sondern nur noch Wrackreste oder Wrackteile. Sofern es unsere Zeit erlaubt, sind wir im Wasser und suchen nach neuen Wracks oder betauchen die alten Wracks.

Wenn im Boot noch Platz ist, kannst Du gern, gegen eine geringe Unkostenbeteiligung für Benzin und Boot, bei uns mitfahren. Dies ist kein gewerblicher Personenverkehr, trotzdem verfügt unserer Bootsführer über eine Nautische Ausbildung und ein Kapitänspatent. Die Teilnahme am Wracktauchen erfolgt auf eigene Gefahr! Zur Teilnahme am Wracktauchen solltest Du mindestens 20 Ostsee Tauchgänge und ein Padi AOWD oder CMAS Silber haben, oder aber ein Wracktauchbrevet. Wracktauchbrevets (siehe Tauchkurse) bieten wir im Sommer unregelmäßig für unsere Mitglieder an, die Teilnahme ist auch Nichtmitgliedern möglich.

Du kennst ein unbekanntes Wrack und hast kein Boot?

Wir sind für Abenteuer jeder Art zu haben! Falls Du unsere Hilfe brauchst, wir kommen gern mit und helfen Dir bei der Suche und Erkundung.

Deutsches Klein U-Boot "Seehund" aus dem WK II, Wassertiefe 14 m/Ostsee

 

Da waren wir auch schon.....................